Maggia 18.06.2011


Wir kamen bei strömenden Regen im Tessin an. Treffpunkt war der Ausstieg Moesa. Ein Blick rein, Wasser passt! Wir hatten noch nicht so ganz realisiert, das die voll war. Auf der Fahrt wurde es uns aber sofort klar. Einige Stellen mussen besichtigt werden, denn die Löcher waren nicht ohne. Wow, bei 85 Kubik ist was geboten auf der Moesa.
Wir fuhren dann zum Campingplatz an der Maggia und trauten unseren Augen nicht. So voll hatte ich die Maggia noch nie gesehen. Die Wellen waren so fett, dass wir gleich wieder in die Boote gestiegen sind und die Campingplatzstrecke gefahrn sind. Top!! Der nächste Tag war scön und wir schauten in die Melezza rein. Leider war die trocken. Also ab zum Ribo.




Maggia


Pitzbach