San Giovanni

Da es allgemein im Tessin genügend Wasser hat, ist es klar, an den San Giovanni zu fahren. Auch heute haben wir strahlenden Sonnenschein.
Wir schauen uns die ersten Fälle an und stellen fest, dass es kein Rekordwasserstand sein kann.Wir beschließen, gemeinsam zum Ausstieg zu fahren und dann hoch zu laufen und den Bach vom Ufer aus zu begutachten. Beim runterfahren sehen wir, das es in den ruhigen Passagen so gut wie kein Wasser hat. Schon wieder zu wenig Wasser. Da wir jetzt schon hier sind, wollen wir wenigstens die oberen vier Stufen fahren. Also rein ins Boot und runter.
Das ganze ist eine kurze aber schöne Aktion. Viel gibt es dazu nicht zu sagen!




Pitzbach